Unter den Besten in Bayern: Die Auszubildende Anja Eckerlein von der Raiffeisenbank am Rothsee eG

01.09.2015

Vorstand Georg Peter, Auszubildende Anja Eckerlein

Vorstand Georg Peter, Auszubildende Anja Eckerlein

Während ihrer 2 ½-jährigen Ausbildung zur Bankkauffrau  bzw. zum Bankkaufmann besuchen die Auszubildenden der Raiffeisenbank am Rothsee eG neben der Berufsschule auch die Akademie der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken in Beilngries, um auf die IHK-Prüfung und den späteren beruflichen Alltag vorbereitet zu werden. Unter den etwa 900 Auszubildenden in Bayern, die diese Seminare jedes Jahr durchlaufen, gehört Anja Eckerlein von der Raiffeisenbank am Rothsee zu den vier Besten.

 

Gemäß dem Motto der Akademie, „Weil Leistung Spaß macht!“, wird das besondere Engagement der Auszubildenden belohnt: In jedem Jahr nominieren die Volks- und Raiffeisenbanken vier junge Mitarbeiter im Alter von maximal 18 Jahren für die Global Young Leaders Conference (GYLC), die jährlich in Washington D.C. und New York (USA) stattfindet. Anja Eckerlein hatte mit ihrer besonderen Leistung ihr Ticket für die diejährige GYLC gezogen. Während der 13-tägigen Reise vom 6. – 18. Juli 2015 repräsentierten die vier Auszubildenden bei der GYLC die bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken auf internationalem Parkett. Sie trafen auf andere Jugendliche aus der ganzen Welt und diskutierten miteinander sowie mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung aktuelle ökonomische und ökologische Themen. Neben den Inhalten kamen natürlich auch das Kennenlernen der US-amerikanischen Metropole sowie der interkulturelle Austausch und das Knüpfen von Kontakten nicht zu kurz. Mit vielen neuen Eindrücken kam Anja Eckerlein aus den USA zurück.

 

Die USA-Reise wurde von der Akademie der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken sowie auch von der Raiffeisenbank am Rothsee eG finanziell und organisatorisch unterstützt.