VR-NetWorld-Card

Nutzen Sie den Sicherheits-Vorteil

Beim Online-Banking mit der VR-NetWorld-Card (HBCI-Chipkarte) gelangen Ihre Daten sicher über das Internet zum Bankrechner. Sie nutzen dabei HBCI/FinTS (Home-Banking Computer Interface), einen Standard für die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Computer und dem Bankrechner. Ihre Zugangsdaten und Sicherheits-Schlüssel sind auf der VR-NetWorld-Card gespeichert. Ein Karten-Lesegerät gibt die Daten an die Zahlungsverkehrssoftware (z.B. VR-NetWorld Software) weiter.

Voraussetzungen für die Nutzung der VR-NetWorld-Card

Neben der VR-NetWorld-Card benötigen Sie noch eine geeignete Zahlungsverkehrssoftware (z.B. VR-NetWorld Software) und ein HBCI-Chipkartenlesegerät, welches die VR-NetWorld-Card unterstützt. Software und Leser können natürlich über uns bezogen werden.

Für die Geschäftsvorfälle bei der Bank sind keine Transaktionsnummern (TANs) nötig. Online-Banking ist nur mit der Zahlungsverkehrssoftware incl. dem angeschlossenen Kartenleser und nicht über unsere Internetanwendung eBanking möglich.